BOX-CHEM – Kanalventilator

Bestimmung

BOX-CHEM-Ventilatoren sind zur Förderung sauberer oder mit chemisch aggressiven Stoffen verschmutzter Luft (siehe Tabelle S. 66-67) bestimmt. Der maximale Staubgehalt darf bis 0,3 g/m³ und die Höchsttemperatur bis +40°C betragen. Sie werden in Lüftungsanlagen in verschiedenen Industriezweigen, vor allem im Bauwesen zur Lüftung von Räumen, Lagerhäusern und verschiedener Hallen angewendet. Dank ihrer Konstruktion können sie direkt zwischen rechteckigen Lüftungskanälen, ohne die Strömungsrichtung des Mediums zu ändern, installiert werden. BOX-CHEM-Ventilatoren erfüllen die Anforderungen der ErP-Richtlinie 2009/125/EG.

Dokumentation